Download e-book for kindle: Die Verfasserschaft der Chronicon Bergense (German Edition) by Julius Schüler

By Julius Schüler

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Geschichte), Veranstaltung: Das Kloster Berge im Mittelalter, Sprache: Deutsch, summary: Das Kloster Berge bei Magdeburg: Einstmals 966 unter Otto dem Großen gegründet und Johannes dem Täufer geweiht,1 heutzutage lediglich ein Park in dem nicht einmal Ruinen vom einst prächtigen Benediktinerkloster zeugen. Früher eins der bedeutendsten
Klöster im Erzbistum Magdeburg, heute ein der Allgemeinheit größtenteils vergessenes Kapitel der Geschichte. Ob katholisch – benediktinerisch oder hirsauisch – oder protestantisch geprägt, die Geschichte des Klosters warfare einem steten Wandel unterlegen.
Die Geschichte des Kloster Berges bei Magdeburg conflict strukturreich und bietet eine Fülle von historisch wertvollem Material.

Eins der wichtigsten Werke über das Johanneskloster Berge bei Magdeburg istdie Chronicon Bergense, der diese Hausarbeit gewidmet werden soll. Von dieser Chronik liegen bis jetzt weder eine Übersetzung, noch eine Zusammenfassung, eine kritische variation, geschweige denn ein Neudruck vor. Sie ist daher weitestgehend
unerforscht und lediglich als Originaldruck auf Latein zu begutachten. aufgabe der Hausarbeit wird es im folgenden sein die Verfasserschaft dieses Werkes zu klären und dies anhand
des Buches zu beweisen.

Die Verfasserschaft der Chronik des Klosters Berge ist in sofern problematisch, da das Werk 1669 gedruckt wurde und als Verfasser (aufgrund der Namensgleichheit) 2 Autoren in Frage kommen: Heinrich Meibom der Ältere (1555-1625) und Heinrich Meibom der Jüngere (1638-1700). Beide waren zu ihrer Zeit bedeutende Historiker an der Helmstedter Universität und haben sich durch dieverse Werke, die berühmteste darunter wahrscheinlich die "Scriptores Rerum Germanicum Tomi III", verdeint gemacht. Die Hausarbeit umfasst eine kurzen Abriss der Lebensläufe der Meiboms um aus deren Arbeitstechniken und einem Vergleich zu anderen Werken auf die Chronik Berge zu folgern. Des Weiteren werden speziell in den Vorworten der Chronik Berge Hinweise auf die Verfasserschaft gesucht und schließlich die Verfasserschaft und der Zusammenhang der beiden Meiboms zum Werk geklärt.

Show description

Read Online or Download Die Verfasserschaft der Chronicon Bergense (German Edition) PDF

Similar history in german books

Download PDF by Dorothee Elm,Thorsten Fitzon,Kathrin Liess,Sandra Linden: Alterstopoi: Das Wissen von den Lebensaltern in Literatur,

Menschliches Altern unterliegt immer der kulturellen Interpretation. In der Vorstellung der Lebensalter wird der kontinuierliche Prozess von Reifung und Abbau erst erkennbar und bedeutsam. Topoi wie beispielsweise diejenigen vom einfältigen variety oder dem grauhaarigen Weisen erschließen  als habituelle Verstehens- und Denkmuster das soziale und kulturelle Wissen von den Lebensstufen in culture und Wandel.

Zwischen Körper und Schrift: Texte vor dem Zeitalter der by Christian Kiening PDF

Eine Einführung in die Eigenart älterer Texte und das Methodenspektrum einer Wisenschaft, die geschichtlich fremd gewordenen Sinngefügen ihre Faszinationskraft zurückgibt. Systematisch orientierte Fallstudien vermessen das Spannungsfeld von Körper und Schrift, das eine semi-orale Kultur wie die mittelalterliche prägt.

Download PDF by Florian Meinel: Der Jurist in der industriellen Gesellschaft (German

Ernst Forsthoff zählt zweifellos zu den bedeutendsten deutschen Juristen und Staatsdenkern des 20. Jahrhunderts. Er gilt als Entdecker der "Daseinsvorsorge" und als Theoretiker des Rechtsstaats. Aber über alles Dogmengeschichtliche hinaus bietet Forsthoffs Werk einen Schlüssel zur politischen Ideen- und Verfassungsgeschichte seiner Zeit.

Mathilde von Canossa (German Edition) - download pdf or read online

Mathilde von Tuszien (= Toskana), besser bekannt als Mathilde von Canossa (um 1046 bis 1115), gehört zu einem der ältesten und bedeutendsten mittelalterlichen Adelsgeschlechtern Italiens. Den ihr allgemein gegebenen Namen der ›großen Gräfin‹ verdankt sie ebenso ihrer Macht wie ihren glänzenden Geistesgaben und ihrer hohen Bildung.

Additional info for Die Verfasserschaft der Chronicon Bergense (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Verfasserschaft der Chronicon Bergense (German Edition) by Julius Schüler


by Steven
4.4

Rated 4.97 of 5 – based on 13 votes