Download PDF by Monika Hinterhöller: Poppers kritischer Realismus: Realismus und Induktionskritik

By Monika Hinterhöller

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, be aware: Sehr intestine, Universität Salzburg (Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Seminararbeit entstand im Rahmen eines Seminars zum philosophischen Werk von ok. R. Popper, das im Sommersemester 2009 am Fachbereich für Philosophie an der Universität Salzburg abgehalten wurde. Ausgangspunkt waren die Forschungsartikel im Sammelband "Was wir Karl R. Popper und seiner Philosophie verdanken" – ein Band, der die extensive Auseinandersetzung mit Poppers Werk am Salzburger Philosophie-Institut dokumentiert und 2002 anlässlich zu Poppers a hundred. Geburtstag publiziert wurde. Ausgehend von der dortigen Popper-Forschung wurden problematische Thesen und mögliche ‚Schwachstellen’ in Poppers Werk beleuchtet, hinterfragt und kritisch thematisiert.
Poppers realistische Positionen – sein (kritischer) Realismus – decken dabei nur einen kleinen Teil seines umfangreichen und vielseitigen Gesamtwerks ab, das ihn zu Recht zu einem der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts macht. Seine realistischen Überzeugungen erhalten aber insofern Bedeutung, als sie in weite Bereiche seiner Philosophie ‚hineinragen’ und ihm selbst immer wieder als Hintergrund, Fundament und Ausgangsbasis zur Entwicklung seiner wissenschaftstheoretischen und metaphysischen Thesen dienten. Aber – und dieser Aspekt magazine im Hinblick auf Poppers eigene Konzeptionen als bezeichnend gelten – diese foundation schwankt. Dabei soll die Metapher von der schwankenden foundation nicht nur auf eine berühmte Stelle in der Logik der Forschung anspielen – Poppers bekannte Sumpfmetapher – sondern auch darauf, dass Poppers eigener Realismus ein manchmal zweifelhaftes Fundament für seinen kritischen Rationalismus abgibt. Denn es stellt sich nicht nur die Frage, worin ‚Poppers Realismus’ eigentlich besteht und wodurch er sich vom Realismus des ‚common experience’ unterscheidet, sondern auch, inwiefern sich Realismus und Induktionskritik vereinbaren lassen. Dürfen die realistischen Grundtendenzen in Poppers Werken, sein ontologischer, semantischer und wissenschaftlicher Realismus wirklich als kritischer Realismus bezeichnet werden?
Für die vielen wertvollen Anregungen, Hinweise und Korrekturvorschläge, die das Entstehen dieser Arbeit maßgeblich förderten, möchte ich dem Seminarsleiter Prof. G. Dorn genauso herzlich danken wie für die Nominierung des vorliegenden Textes zum Anerkennungspreis des Fachbereichs Philosophie an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftichen Fakultät der Universität Salzburg für hervorragende Seminararbeiten, mit dem diese Arbeit im Februar 2010 ausgezeichnet wurde.

Show description

Denken und soziale Praxis – ein Vergleich der Ansätze in by Silke Piwko PDF

By Silke Piwko

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), word: 2,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary: Mit der Arbeit sollen die Rolle und Bedeutung des „kritischen Denkens“ und die damit versuchte Erfassung sozialer Praxis im Institutsprogramm des frühen Horkheimer dargestellt werden. Zugleich soll anhand der „Dialektik der Aufklärung“, die gemeinsam mit Adorno unter dem Eindruck der Entwick-lung des Faschismus geschrieben wurde, der eingesetzte Paradigmenwechsel im Verständnis des Problemzusammenhangs zwischen Denken und sozialer Praxis in der früher kT beschrieben werden.
Die Entwicklung der Menschheitsgeschichte wird alleinig auf den Entfaltungsprozess der Umarbeitung und Beherrschung der Natur zurückgeführt. Die kT weiß allerdings im Gegensatz zur tT um die Logik der gesellschaftlichen Entwicklung. Dieses „kritische Verhalten“ des Subjekts steht dabei in bewusster competition zur Gesellschaft mit ihrer gemeinschaftlichen enterprise der Produktivkräfte, aber auch der daraus resultierenden und darauf aufbauenden Kultur. Träger dieses Verhaltens ist dabei nicht die gesellschaftliche Klasse des Proletariats an sich, sondern der „oppositionelle Intellektuelle und Theoretiker“. In der gemeinsam mit Adorno 1947 veröffentlichten „Dialektik der Aufklärung“ (DA) wurde die kritischen Theorie als Kritik an der Moderne und vor dem Hintergrund der Schrecken des Faschismus und des Krieges weiterentwickelt. Dabei stehen das „Projekt der Aufklärung“, ihre bewirkte Zerstörung des Mythos und die „Pathologien der modernen Gesellschaften … [als Ergebnis] der Verfallsgeschichte der abendländischen Rationalität“ (Hetzel 2001: one hundred fifty) im Mittelpunkt der Betrachtungen. Dabei entzaubert die Aufklärung die Welt durch Dekonstruktion religiöser Vorstellungen und Institutionen. Soziale Praxis wird hierbei durch Horkheimer/Adorno vor dem Hintergrund der damaligen geschichtlichen Erfahrungen negativ in Bezug auf die Vernunft, die eine instrumentelle Vernunft darstellt, interpretiert und daraus dementsprechend die Fähigkeit zur Entwicklung normativer Kriterien für die gesellschaftliche Entwicklung sowie confident Inhalte der Aufklärung abgesprochen. Sah Horkheimer in „Traditionelle und kritische Theorie“ noch das optimistic gesellschaftsverändernde Potenzial eines „kritischen Denkens“ und „kritischen Verhaltens“, so ist dies in der „Dialektik der Aufklärung“ einem völlig negativistischen Verständnis sozialer Praxis gewichen.

Show description

Get Paul Churchland (Contemporary Philosophy in Focus) PDF

By Brian L. Keeley

For over 3 many years, Paul Churchland has been a provocative and arguable thinker of brain and of technological know-how. he's most renowned as an suggest of 'eliminative materialism', wherein he means that our common-sense knowing of our personal minds is significantly faulty and that the technology of mind demonstrates this (just as an realizing of physics finds that our common sense realizing of a flat and immobile earth is in a similar fashion false). This assortment bargains an creation to Churchland's paintings, in addition to a critique of a few of his most renowned philosophical positions. together with contributions by way of either confirmed and promising younger philosophers, it truly is meant to enrich the growing to be literature on Churchland, concentrating on his contributions in isolation from these of his spouse and philosophical accomplice, Patricia Churchland, in addition to on his contributions to philosophy as exclusive from these to Cognitive Science.

Show description

Philippe Sellier's Pascal et Saint Augustin (Bibliothèque de l'évolution de PDF

By Philippe Sellier

Le XVIIe siècle est le siècle de saint Augustin. Cette formule énoncée par Jean Dagens en 1951 s'est trouvée largement confirmée, notamment avec los angeles parution de Pascal et saint Augustin en 1970.
Longtemps on a cru que l'auteur des Pensées, ignorant en théologie, n'avait été que le "secrétaire de Port-Royal". S'efforçant d'adopter l'esprit même de Pascal pour lire saint Augustin, Philippe Sellier, professeur de littérature française à l. a. Sorbonne, a montré l'originalité théologique de l'auteur des Provinciales. Depuis lors, il est very unlikely de sous-estimer le Pascal théologien, de négliger l. a. manière dont il a repensé l'héritage augustinien et de méconnaître combien il a contribué à transmettre une imaginative and prescient du monde et un sure christianisme qui dominèrent l'Eglise latine pendant près d'un millénaire et demi et marquèrent d'innombrables oeuvres littéraires jusqu'à celles de Baudelaire, Mauriac ou Julien Green.

Show description

A Fuller View: Buckminster Fuller's Vision of Hope and by Steven Sieden PDF

By Steven Sieden

often called a "Leonardo da Vinci of the 20th century," engineer, fashion designer, inventor, and futurist Dr. R. Buckminster "Bucky" Fuller had a willing know-how that we are all during this jointly. knowing that we people should not have a clue approximately easy methods to function our fragile Spaceship Earth, Buckminster supplied insightful layout technological know-how strategies to our such a lot hard concerns, together with conflict, overpopulation, housing, expanding inflation, health and wellbeing care, the power obstacle, and masses extra. For all its genius, Fuller's legacy has but to be totally found. the area must listen Buckminster's voice because it calls upon every one folks to shift our highbrow and technological assets from growing weaponry to making livingry.

Show description

Read e-book online Künstliche Intelligenz und Sozialität (German Edition) PDF

By Claudia Hoppe

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, observe: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Einführung in die Kognitionswissenschaft, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Seminararbeit geht es um das Thema künstliche Intelligenz aus einer philosophisch/theoretischen Perspektive. Ich starte mit einer Definition verschiedener Intelligenzbegriffe aus psychologischen sowie allgemeinen Lexika, um dann anhand einiger Beiträge über Intelligenz aus der einschlägigen Informatik-Literatur speziell auf den Begriff der künstlichen Intelligenz einzugehen. Ich vertrete dabei die those, dass KI immer sozial sein muss, d.h. einen dem Menschen ähnlichen Sozialisationsprozess durchlaufen haben muss, um den reibungslosen Ablauf von Mensch-Maschine-Interaktionen zu gewährleisten bzw. damit die Zuschreibung von Intelligenz an eine Maschine überhaupt gerechtfertigt ist. Die Arbeit trägt daher den Titel "Künstliche Intelligenz und Sozialität". Mir ist bewusst, dass hinter dieser those die viel stärkere those steht, dass Intelligenz generell ein soziales Phänomen bzw. eine soziale Kategorie (aber auch ein soziales Konstrukt!) ist, d.h. nur in sozialen Kontexten erworben und eingesetzt wird. Natürlich wird auch kurz auf den Begriff der Sozialisation eingegangen.

Die ganze Arbeit streift und diskutiert dabei immer wieder klassische Fragen aus der Debatte um die künstliche Intelligenz.

Show description

Disparità (Italian Edition) - download pdf or read online

By Slavoj Žižek,Paradisi Valentina

Verità, bellezza, bene: 
i vari aspetti della differenza e del negativo 
spiegati come lotta filosofica e politica.

Che cos’è los angeles disparità che dà il titolo a questo quantity? Pressoché tutto: è l. a. differenza presente già negli elementi primi della materia, nella proto-realtà della fisica quantistica; ma anche nel vuoto incolmabile tra l'essere e l'alterità radicale di dio, tra il desiderio e los angeles sua fantasmatica realizzazione in un Altro. Riprendendo uno dei concetti meno frequentati dell’immenso corpus hegeliano, ed erigendolo a principio ontologico universale, Slavoj Žižek ne libera tutto il potenziale analitico, continuando brillantemente nella sua opera pluridecennale di reinterpretazione di Hegel e Lacan; e nel suo stile inimitabile (un impasto di cultura alta e pop, Schönberg e le canzonette, Heidegger e i noir americani), confeziona uno strumento in keeping with dare ulteriore forza alla vocazione militante del suo materialismo: los angeles filosofia come una forma della lotta di classe, in line with los angeles vera concept – quella comunista – che è «ciò che essenzialmente divide». 

Show description

Hegel and Language (SUNY Series in Hegelian Studies) by Jere O'Neill Surber PDF

By Jere O'Neill Surber

The first anthology solely dedicated to Hegel’s linguistic thought.

The first anthology explicitly devoted to Hegel’s linguistic notion, Hegel and Language provides a number of elements of a brand new wave of Hegel scholarship. The chapters are geared up round issues that come with the potential of systematic philosophy, fact and objectivity, and the relation of Hegel’s concept to analytic and postmodern techniques to language. whereas there's significant variety one of the a number of methods to and exams of Hegel’s linguistic concept, the amount as a complete demonstrates that not just was once language relevant for Hegel, but in addition that his linguistic notion nonetheless has a lot to supply modern philosophy. The ebook additionally comprises an intensive introductory survey of the linguistic considered the whole German Idealist flow and the modern matters that emerged from it.

Jere O’Neill Surber is Professor of Philosophy on the college of Denver and the writer of tradition and Critique: An advent to the severe Discourses of Cultural Studies.

Show description